ebenDIE - Theatergruppe Sie sind hier: Presseresonanz  
Startseite
Termine
Stücke
Reaktionen
Bildergalerie
Ensemble
Pressemitteilungen
Presseresonanz
Kontakt

10.11.2006
 

Hellweger Anzeiger, Lokalteil Fröndenberg, 10.11.2006
Grünewald kehrt als „Prinz“ zurück
Kölner Theaterensemble „ebenDIE“ führt morgen „Emilia Galotti“ auf

Michael Grünewald ist Fröndenberger. Und Prinz. Diese Rolle spielt er jedenfalls am morgigen Samstag, wenn er mit seinem neuen Ensemble „ebenDIE“ in seine Heimatstadt zurückkehrt.

In Lessings Drama verzweifelt Prinz Gonzaga daran, dass seine fürstliche Macht nicht genügt, um das bürgerliche Mädchen Emilia Galotti zur Liebe zu zwingen. Er gibt seinem Kammerherren Marinelli den Auftrag, Emilias Verlobten vor der Hochzeit verschwinden zu lassen. Dieser stirbt, und Emilia fällt in die scheinbar rettenden Hände des Prinzen. Die vom Prinzen wegen Emilia verschmähte Mätresse, Gräfin Orsina, will sich rächen und stiftet Emilias Vater zum Prinzenmord an. Doch der Tod trifft eine andere Person.

Zehn Jahre hatte Michael Grünewald im „Theater ohne Rahmen“ (ToR) in Fröndenberg gespielt. Dann verließ der Diplom-Ingenieur berufsbedingt seine Heimatstadt und ging nach Köln. Jetzt kommt er als Mitglied des elfköpfigen Ensembles nach Fröndenberg und spielt am Samstag unter der professionellen Regie von Sabine Hahn (Kölner Theaterpreis 2005 für „Wir im Finale“ - Mitglied des Ensembles) die vielschichtige Rolle des Prinzen.

Termin: „Emilia Galotti„, Samstag, 11. November, 20 Uhr , Gesamtschule Fröndenberg. Karten gibt es zum Preis von zehn Euro im Bücherparadies am Markt, Tel. 02373/174567. aja

Quelle: Hellweger Anzeiger, Lokalteil Fröndenberg, 10.11.2006




12.11.2006 | 09.11.2006